Rom – die ewige Stadt

6 Tage Rom – die ewige Stadt

Drei Jahrtausende Geschichte zwischen Antike und Moderne


Wohin man auch die Schritte lenkt, in Rom stößt man unwillkürlich auf weltberühmte Denkmäler aus Antike, Mittelalter, Renaissance und Barock. Drei Jahrtausende Geschichte – Kunst und Kultur aus allen Epochen – Antike und Moderne nebeneinander vereint. Monumente der Macht vom Leben der alten Herr scher im Forum Romanum bis zur Dolce Vita an der Spanischen Treppe. Rom, eine Stadt mit vielen Gesichtern, erwartet Ihren Besuch!

1. Tag: Anreise zum Gardasee
Über München erreichen Sie Ihr Hotel zur Zwischenübernachtung im Raum Südtirol/Gardasee.

2. Tag: Über Verona nach Rom
Weltberühmt wurde Verona durch das romantische Liebespaar Romeo und Julia, das Shakespeare ersann. Wussten Sie, dass Verona von den Römern gegründet wurde? Während einer interessanten Besichtigung der nach Venedig bedeutendsten Kunststadt Norditaliens erleben Sie nicht nur das größte römische Amphitheater. Weiter geht es in Ihr Hotel in Rom.

3. Tag: Antikes Rom und Rom bei Nacht
Roma aeterna – als die „ewige Stadt” wurde Rom schon im Altertum bezeichnet. Über eine Million Menschen lebten hier in der Blütezeit des römischen Kaisertums – damit war Rom die erste Weltstadt im heutigen Sinne. Keimzelle des antiken Roms sind die legendären sieben Hügel Kapitol, Quirinal, Viminal, Esquilin, Palatin, Aventin und Caelius und das Jahr 753 v. Chr. galt den Römern als das mythologische Datum der Gründung durch Romulus und Remus. Circus Maximus, Kolosseum und Forum Romanum sind nur einige Bauten des Antiken Roms, die Ihnen Ihre örtliche Reiseleitung zeigen wird. Nach einer „Verschnaufpause” erleben Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung am Abend „Rom bei Nacht”.

4. Tag: Christliches Rom
Für Pilgergruppen zählt die Stadt sowieso zur Nummer eins in Europa, denn fast im gleichen Atemzug nennt man im Zusammenhang mit dieser Stadt den Vatikan. Religiöses Zentrum der Katholiken, der Petersdom – ein architektonisches Meisterwerk und Stätte hochkarätiger Kunst werke: Der Vatikan ist ein Ort der Superlative. Doch auch an vielen anderen Stellen der Stadt lassen sich Zeugnisse des Christentums finden. Nach so vielen neuen Impressionen steht Ihnen der Nachmittag für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.

5. Tag: Montepulciano und Raum Südtirol/Gardasee
Durch den Osten der herrlichen Landschaft der Toskana erreichen Sie Montepulciano. Wer denkt bei diesem Stichwort nicht sofort an den samtigen Vino Nobile? Das architektonische Kleinod mit einem der besterhaltenen Stadtbilder aus Gotik und Renaissance hat aber noch viel mehr zu bieten. Nach einem Besichtigungsstopp treten Sie die Fahrt zur Zwischenübernachtung in den Raum Südtirol/Gardasee an.

6. Tag: Heimreise
Mit vielen ewigen Erinnerungen an Rom treten Sie Ihre Heimreise nach dem Frühstück an.
 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 x Zwischenübernachtung mit Frühstück und Abendessen im Raum Südtirol/Gardasee
  • 3 x Übernachtung/Frühstück im Hotel Cilicia oder gleichwertig im Stadtgebiet von Rom
  • 3 x Abendessen im Hotel
  • Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, Fön, TV, Minibar, Klimaanlage, Safe und W-LAN
  • Stadtbesichtigung Verona mit örtlicher Reiseleitung
  • Stadtbesichtigung „Antikes Rom” mit örtlicher Reiseleitung
  • Stadtbesichtigung „Rom bei Nacht” mit örtlicher Reiseleitung
  • Stadtbesichtigung „Christliches Rom” mit örtlicher Reiseleitung
  • Kopfhörer für Führung Petersdom
  • Besucherstopp Montepulciano
  • 6 ONKI-MARKEN
REISE ONLINE BUCHEN:
TERMINE/PREISE:
12.09.–17.09.2017   559.00 €
10.10.–15.10.2017   559.00 €
REISE PDF-DATEI: